Hintergrund
Die Treibhausgase

Die wichtigsten natürlichen Treibhausgasen sind Wasserdampf mit einem Anteil von 60 Prozent am Treibhauseffekt, Kohlendioxid mit einem Anteil von 25 Prozent und Ozon mit einem Anteil von 8 Prozent am >> Treibhauseffekt, den Rest verursachen Spurengase wie Methan und Stickoxide.

Das wichtigste vom Menschen freigesetzte Treibhausgas ist Kohlendioxid, sein Anteil am zusätzlichen Treibhauseffekt beträgt 60 Prozent (in Deutschland sogar 80 Prozent). Seit Beginn der Industrialisierung ist die Konzentration von Kohlendioxid von 280 ppm auf über 385 ppm

angestiegen. Kohlendioxid entsteht vor allem durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe (>> mehr)

Methan trägt zu 20 Prozent zum zusätzlichen Treibhauseffekt bei, es entsteht vor allem beim Reisanbau, bei der Rinderhaltung und auf Mülldeponien. Distickstoffoxid (Lachgas) hat einen Anteil von 6 Prozent, seine Freisetzung wird durch Stickstoffdüngung in der Landwirtschaft gefördert. Weitere Treibhausgase sind Ozon (in den unteren Schichten der Atmosphäre, nicht mit dem Ozon in der Ozonschicht zu verwechseln), FCKW und FKW.

Zunahme von Kohlendioxid in der Erdatmosphäre am Mauna Loa auf Hawaii

Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre. Die Messung stammt vom Mauna Loa auf Hawaii, die jährlichen Ausschläge zeigen den Unterschied zwischen Sommer und Winter auf der vegetationsreichen Nordhalbkugel. >> Bildquelle

© Jürgen Paeger 2008 - 2010

Mehr Wissen:
>>
Treibhausgase
auf “Ökosystem Erde”